Hochrhönbus & Co

Mit dem Streutalbus & Hochrhönbus ans Ziel

In den sonnigen und warmen Monaten vom 1. Mai bis zum 31. Oktober bieten verschiedene Freizeitbusse Urlaubern, Ausflüglern und Sommerfrischlern die Möglichkeit, beliebte Ausflugsziele der Bayerischen Rhön bequem zu erreichen.

Der Streutalbus

Falls Sie gerne wissen möchten, wie Sie die Freizeitbusse von Ostheim aus nutzen können, dann sind Sie hier genau richtig. Und los geht’s…
In Ostheim steigen Sie in den Streutalbus. Dieser verkehrt zwischen Bad Neustadt, Mellrichstadt, Ostheim und Fladungen. Eine Besonderheit im Gegensatz zum öffentlichen Nahverkehr bilden die sogenannten „Rufbusse“. Zu bestimmten Zeiten sind die Fahrten nämlich bestellpflichtig. Dies gilt vor allem an Wochenenden und zu wenig frequentierten Uhrzeiten (so können Leerfahrten vermieden, die Umwelt geschont und die Preise nutzerfreundlich gehalten werden). Im Fahrplan sind die bestellpflichtigen Fahrten durch ein Telefonsymbol gekennzeichnet und leicht zu erkennen. Unter der Telefonnummer 0800 000 56 45 können Sie diese Fahrten bis 15 Uhr des vorigen Werktages anmelden und dann ganz entspannt zu Ihrer geplanten Tour starten.
Der Streutalbus bietet in Bad Neustadt eine Anbindung zum Bäderlandbus (Bad Königshofen - Bad Neustadt - Münnerstadt - Bad Kissingen - Bad Bocklet - Bad Brückenau). Für einen Ausflug in Richtung Kreuzberg steigen Sie in Fladungen in den Hochrhönbus um.

Hochrhönbus

Mit dem Hochrhönbus können Sie ab Fladungen oder Bad Neustadt an Ihre Fahrt mit dem Streutalbus anknüpfen und Ihren Trip in die Berge der hohen Rhön fortsetzen. Der Hochrhönbus bedient die Strecken zwischen Bad Neustadt und Gersfeld (Hessische Rhön) und von Fladungen bis hinauf zum Kreuzberg.
Auch hier sind (wie beim Streutalbus) einige Fahrten bestellpflichtig. Im Fahrplan sind diese mit einem grünen Telefonsymbol markiert und können bis eine Stunde vor Abfahrt unter der Telefonnummer 09771 91 78 094 gebucht werden.
Bitte denken Sie daran, den Streutalbus auch für Ihre Rückfahrt anzumelden (Anbindungen sind mit einem roten Symbol im Fahrplan des Hochrhönbusses gekennzeichnet), um eine reibungslose Weiterreise nach Ihrem Ausflug mit dem Hochrhönbus oder einem der anderen Freizeitbusse garantieren zu können.