Auch nach der Absage aller Weihnachtsmärkte in Bayern durch Ministerpräsident Markus Söder können sich Besucher in Ostheim auf den Advent einstimmen. Von Kindern geschmückte Christbäume, ein Adventsrätsel, eine Zuckerbäckerei vor dem Rathaus, sowie die Krippenausstellung in der ehemaligen Kirchhofschule der Kirchenburg erwarten sie.

 

Von Kindergarten-, Grundschul- und Kindern der Alfred-Hauser-Schule geschmückte Christbäume leiten den Besucher bis hoch zur Kirchenburg. Doch nicht nur die geschmückten Tannen lohnt es sich anzuschauen: Folgt man den vier hölzernen Hinweisschildern, die daneben aufgestellt wurden, lernt man nicht nur ein kurzes Adventsgedicht kennen, sondern – als Lösungswort – ein echtes Ostheimer Original! Dazu müssen nur die Großbuchstaben in der nummerierten Reihenfolge auf den Teilnahmekarten eingefügt werden, die in den Geschäften der Marktstraße ausliegen. Ergänzt durch Namen und Adresse und bis zum Sonntag, 28. November 18 Uhr in den „Himmelsbriefkasten“ an der Tourist-Info eingeworfen, braucht es nur noch ein bisschen Glück um einen der wertvollen Ostheimer Einkaufsgutscheine oder Kuscheltiere zu gewinnen. Diese werden am darauffolgenden Montag aus den richtigen Antworten gezogen. Die fünf Gewinner werden per E-Mail informiert.

 

Die Freunde der Kirchenburg laden zur Krippenausstellung „Leuchtende Weihnacht“ – Volkskunst aus dem Erzgebirge in die ehemalige Kirchhofschule der Kirchenburg ein. Räuchermännchen, Pyramiden, Schwibbögen und Lichterengel stehen im Mittelpunkt, doch auch Krippen aus dem Erzgebirge und Osteuropa finden in den weihnachtlich geschmückten Räumen Platz und runden die Ausstellung ab. Diese kann bis zum 26.12.2021 jeweils samstags, sonn- und feiertags von 14 – 17 Uhr besichtigt werden. Ab dem 27.12. ist die Ausstellung voraussichtlich täglich zu sehen. Der Eintritt kostet 2,00 Euro. Es gilt die 2G-Regelung.

 

Nicht zuletzt wird die Zuckerbäckerei Keller aus Schönau mit ihrem Angebot an gebrannten Mandeln, Lebkuchen, Schokofrüchten, Kokoswürfeln und vielem mehr alle Leckermäuler glücklich machen. Der Verkaufswagen wird voraussichtlich am Freitag, 26. November (13 – 18 Uhr), Samstag, (11 – 18 Uhr) und Sonntag, 28. November (13 – 18 Uhr) vor dem Rathaus Quartier beziehen.

Menü