Jahrmarktstimmung im Luftkurort

Um Ideen für ihr traditionelles Stadtfest sind die Ostheimer nie verlegen. Auch bei der 31. Auflage des bunten Treibens in der malerischen Marktstraße gibt es wieder viel Neues zu entdecken. Vom 16. bis 18. Juni feiert das Rhönstädtchen nahezu nonstop mit viel Flair und guter Musik. Der Eintritt ist frei.

 

Los geht’s am Freitagabend mit dem traditionellen Festbieranstich – in diesem Jahr mit der Streck Bräu. Böllerschützen, Stadtkapelle Ostheim und der Münsteraner Fanfarenkorps rahmen den Abend ein. Das Team vom Gasthaus Zur guten Quelle baut wieder seine Schlemmermeile auf.

 

Den Stadtfest-Samstag läuten der Musikverein Heufurt vor dem Rathaus und der Münsteraner Fanfarenkorps im Schlösschen ein. Danach stehen an beiden Tagen zahlreiche Rhöner Kapellen auf der Bühne. Auf der Marktstraße herrscht von 10 bis 18 Uhr buntes Markttreiben mit Ständen, Fahrgeschäften, Kapellen und Schlemmereien. Zu Ruhepausen lädt die Cocktailbar an der Marktstraße und die Weinbar im Steinig ein. Kleine Besucher haben ihren Spaß beim Entenangeln, mit dem Clown Aktiv-Muckel, auf dem Fun Jumper, der Kindereisenbahn und dem Karussell. Um 14:30 Uhr bietet das Orgelbaumuseum eine Führung an. Am Samstag um 19:00 Uhr ist ein Auftritt der Rhönradfahrer geplant. Einen Überraschungstanz erleben die Gäste am Samstag im Schlösschen und am Sonntag vor dem Rathaus.

 

Im Steinig präsentieren im Rahmen der 3. Ostheimer Gewerbeschau viele örtliche Firmen ihre Pro-dukte und Dienstleistungen. Samstagabend spielt zwischen 18 und 22 Uhr „Joustix“. Besucher sind zum Bremsbelag wechseln bei Fredis Autowerkstatt, Fliesen lochen bei Fliesen-Schlott, zum Gewinn-spiel und Glücksraddrehen bei Autohaus Streit eingeladen. Das Versicherungsbüro Baumbach lässt auch in diesem Jahr wieder kostenlos Gasluftballons fliegen.

 

Reiche Beute lässt sich auch bei der „Ostheimer Schatzsuche“ machen. 1.000 Lose warten auf Glücksritter. Zu gewinnen gibt 10 Einkaufsgutscheine im Wert von 50 € bis 300 €. Die Verlosung ist am Sonntag um 15 Uhr.

 

Der frisch gekürte Fleischsommelier Andreas Ortlepp stellt seine Grillspezialitäten und das Grillkursprogramm vor. Bei Allianz Heiko Streit gibt es Torwandschießen, Hüpfburg und abwechslungsreiche Verpflegung. Vor dem Rathaus gibt es Schlemmereien der Metzgerei Haaf, Mellrichstadt.

 

Das Rad der Zeit dreht die Laienspielgruppe des Schauspiels „Kroatensturm“ beim mittelalterlichen Dorfleben zurück. Wer nicht aufpasst, landet unter viel Gelächter im Gefängnis. Ein Hauch von Nostalgie weht im Wagnereimuseum bei Familie Stapf und in den historischen Mauern des Gelben Schlosses. Der große Hinterhof an der Marktstraße ist Schauplatz für einen großen Kunsthandwerkermarkt mit Drechslern, Korbflechtern, Holzbildhauern, Glasbläsern und fleißigen Frauen am Spinnrad. Auf der Streuwiese können Besucher Schnäppchen auf dem Flohmarkt machen.

 

Party und Tanz für alle Generationen steht am Samstag ab 19:00 Uhr auf dem Programm (Eintritt 5 €). Auf der Marktstraße steht die Band Hot Oven & The Briketts. Im Schlösschen heizen die DJ`s Dr. Tube & Tobi K. dem Partyvolk ein.

 

Die Geschäfte haben am Sonntag von 13 bis 17 Uhr verkaufsoffen. Vor dem Rathaus unterhalten ab 11:00 Uhr das Jugendblasorchester ffortissimo und die Stadtkapelle Ostheim. Im Steinig ab 13:00 Uhr die Dead Horse Big Band. Das Orgelbaumuseum lädt am Sonntag um 14 Uhr zum Singen der Chöre ein. Der Eintritt zum Stadtfest ist tagsüber an allen drei Tagen frei. Die Durchfahrt ist am Samstag und Sonntag nicht möglich, kostenfreie Parkplätze sind reichlich vorhanden. Weitere Informationen: Tourist-Info Ostheim v.d. Rhön, Tel. 09777/18 50, Fax 32 45, www.ostheim-rhoen.de

 

 

 

Stadtfest