Haben Sie Fragen? +49 9777 1850

Rhöner Wurstmarkt

 

Der 10. Rhöner Wurstmarkt war ein Erfolg, auch wenn er „nur“ virtuell stattgefunden hat. Corona-bedingt hatte das Organisationsteam ein Online-Programm für die beliebte Feinschmeckermesse entwickelt. So konnten sich Freunde handwerklich erzeugter Wurst- und Schinkenspezialitäten und ihrer Begleiter auf der Website www.rhoener-wurstmarkt.de sowie auf den sozialen Medien umfangreich informieren. Um das Motto „Entdecken.Schmecken. Genießen“ bei der virtuellen Auflage des Wurstmarkts zu ermöglichen, konnten drei Schlemmerpakete online bestellt werden.

Rhöner Wurst bleibt in aller Munde

„Wir sind neue Wege beim Rhöner Wurstmarkt gegangen und der Erfolg hat uns belohnt.“, freut sich Ostheims erster Bürgermeister Steffen Malzer. Das Interesse in der Bevölkerung und bei den Medien sei sehr groß gewesen. So habe man das Ziel erreicht, wieder eine Lanze für hochwertige Produkte aus der Region zu brechen, betonte das Stadtoberhaupt beim traditionellen Wurstanschnitt in der Ostheimer Markthalle.

Video tausendfach geklickt

Aufgrund der Hygieneschutzmaßnahmen fand der traditionelle Wurstanschnitt im kleinen Kreis statt. Die Kamera lief mit, so dass die Fans des Wurstmarkts die kurzweilige Eröffnung jederzeit auf der Website www.rhoener-wurstmarkt.de, auf Facebook, Instagram und Youtube anschauen können. Schon jetzt wurde das 15-minütige Video tausendfach angeschaut.

Anschnitt mal drei

Das Messer führten der Ostheimer Bürgermeister Steffen Malzer, die stellvertretende Landrätin Eva Böhm sowie Metzgermeister Anton Koob. In der Markthalle in Ostheims guter Stube hatte das Organisationsteam jedes Schlemmerpaket an einem liebevoll dekorierten Tisch aufgebaut. Dem Wurstanschnitt vorangegangen waren einige Grußworte, wo man sich bei allen Unterstützern herzlich bedankte. Für die musikalische Umrahmung sorgte wieder die Stadtkapelle Ostheim unter der Leitung von Walter Bortolotti.

Der 11. Rhöner Wurstmarkt soll wieder live in Ostheim am 8./9.10.2022 stattfinden.

 

Schlemmerpaket 1 "Rhöner Entdeckungen"
 

enthält u.a. Brender Landschinken, ein „Hausmacher Dreierlei“, Stracke mit Nüssen und Honig, Bierwurst, Coburger Bratwurst. Ebenso ein Ostheimer Bier, einen Frankenwein und Holunderblütengeist. Foto: Stefanie Wüst

 

Schlemmerpaket 2 "Rhöner Geschmackserlebnis"
 
kredenzt u. a. Ostheimer Leberkäs, Eichsfelder Feldkieker, Pfälzer Saumagen und Rhöner Presssack. Ein Hammelburger Wein und ein fränkischer Haselnussgeist garantieren einen gemütlichen Abend mit Freunden und Familie. Foto: Stefanie Wüst

 

Schlemmerpaket 3 "Rhöner Genusstour"
 
lockt mit Rhöner Hüttenspeck, Rhönland-Scheunenschinken, Weihnachtssalami, Bio RhönSchdegge, mediterraner Mettwurst, Rillettes, Weckewerk und Versuffene Woogscheidla. Kostproben von Gin und Whiskey sowie ein 2019er Barbera Del Monferrato vom langjährigen Aussteller von Schinken, Wurst und Wein Silvio Morando aus Italien zeigen einen abwechslungsreichen Querschnitt durch das Angebot des diesjährigen virtuellen Wurstmarkts. Foto: Stefanie Wüst

 

Bitte beachten Sie: Die Boxen enthalten Alkohol. Bilder dienen der Illustration. Produkte können gegebenenfalls abweichen. Bei den Erzeugnissen in den Schlemmerpaketen handelt es sich um handwerklich erzeugte Spezialitäten. Sollte ein Produkt nicht mehr in entsprechender Menge lieferbar sein, erhalten Sie ein anderes Produkt aus dem Paket in der gleichen Menge.